Core Stability Surf Workout [Teil 2]

  • Erstellt am 18.08.2017 12:33
  • Veröffentlicht am 17.10.2017 12:33
  • Von Birthe
Surf Workout, die Zweite! Nach dem Surftrip ist vor dem Surftrip! Wer auf dem Brett eine gute Figur machen oder vielleicht sogar die ein oder andere Sahneschnitte im Line-Up beeindrucken möchte, ohne sich dabei den Hals zu brechen, sollte fit sein und seinen Körper kennen. Eine Workout Routine, die gezielt den Mittelpunkt unseres Körpers fokussiert und den Muskelapparat eines Surfchamps in den aktiven Sommermonaten wie in der Nebensaison kräftigt, kann Verletzungen vorbeugen und Selbstvertrauen beim Wellenreiten stärken. Paddy & Ela von surfmysoul sind Surfcoach und Yogaguru im Doppelpack und zeigen dir eine Reihe Kräftigungs- und Atemübungen, gespickt mit Yogasequenzen und Entspannungseinheiten, damit du nicht nur optimal auf deine nächste Surfreise vorbereitet bist, sondern unterwegs nach einer Surfsession die Regeneration deiner Muskeln unterstützen kannst - unsere Fortsetzung. 

  

Das begleitende Video zum Workout gibt es übrigens hier. Die Übungen präsentieren wir euch in drei einzelnen Blogbeiträgen, in denen die Übungen entsprechend der Reihenfolge im Video angelegt sind, damit ihr die Routine optimal nachmachen könnt. Rope Skipping und Squat Jumps kommen dabei immer mal wieder vor. Viel Spaß!

   

COMMANDERS

• Starte in einer Liegestützposition mit gestreckten Armen
• Setze den Ellenbogen dort auf, wo vorher deine Hand war
• Das Gleiche auf der linken Seite
• Dann setze auf der rechten Seite wieder die Hand
• Anschließend auf der linken Seite
• Drücke die wieder in die gestreckte Liegestützposition  

SUPERMAN

• Liege auf der Bauchseite, strecke deine Arme und Beine aus
• Positioniere deine Fingerspitzen auf der Erde
• Hebe den Oberkörper aus der Kraft des unteren Rückens an
• Ziehe deine Achseln und Schultern nach hinten unten
• Hebe den rechten Arm und das linke Bein, setze sie ab
• Hebe den linken Arm und das rechte Bein, setzte sie ab
• Hebe beide Arme und beide Beine, setze sie wieder ab
• Wiederhole das Ganzen fünf mal
• Halte am Ende für zehn Sekunden
• Der unteren Rücken bleibt die ganze Zeit aktiviert! 

  

HALF BURPEES

• Starte im Liegestütz mit gebeugten Arme
• Strecke die Arme durch
• Springe nach vorne zwischen deine Hände
• Springe zurück und mache einen Liegestütz
• Halte die gesamte Zeit die Coremuskulatur aktiv  

EAGLE WINGS

• Stehe auf aufrecht, die Füße sind geschlossen
• Setze dich auf eine imaginären Hocker
• Der Oberkörper ist nach vorne geneigt
• Behalte die natürliche Krümmung der Wirbelsäule bei
• Bringe die Hände schulterbreit vor die Oberschenkel
• Hebe die Ellenbögen auf Schulterhöhe an,
• die Fingerspitzen zeigen zur Erde
• Strecke die Arme zu den Seiten aus,
• die Daumen zeigen zur Erde
• Beuge die Arme wieder
• Rotiere die Arme, die Unterarme sind diagonal zur Erde
• Die Fingerspitzen zeigen nach vorne oben
• Strecke die Arme durch
• Komme auf dem gleichen Weg wieder zurück
• Also beuge die Arme wieder
• Rotiere sie Richtung Erde,
• Unterarme und Fingerspitzen zeigen Richtung Erde
• Bringe die Hände schulterbreit vor die Oberschenkel
• Beginne wieder von vorne  

 

Kommentare


Login