Blog

Pinselstriche und Wellenbrecher

  • Erstellt am 21.11.2017 14:15
  • Veröffentlicht am 21.11.2017 14:15
  • Von Birthe

Wo weiße Möwen majestätisch den Himmel entlangsegeln und unverständliches Seemannsgarn in den frischen Wind kreischen, wo die schäumenden Wellen rhythmisch das Strandufer küssen und doch immer wieder abgewiesen werden, um dann den schüchternen Rückzug in die Weiten des Ozeans anzutreten, wo warmer goldener Sand bei jedem Schritt sanft unter den nackten Füßen knirscht – dort liegt ein Epizentrum der Inspiration. Ob an der französischen Atlantikküste bei rauem Wetter im Spätsommer, an den einzigartigen Vulkanufern der kanarischen Inseln oder an malerischen Stränden mit türkisblauen Wellen im fernen Sri Lanka, das Gefühl von Freiheit und Endlosigkeit beim sehnsüchtigen Blick aufs Meer bleibt gleich. Jeder kennt sie, die Fülle an Gedanken in der Morgendämmerung am Strand und die Ruhe im vertrauten Säuseln und Flüstern der Wellen im menschenleeren Line-Up.

Die Künstlerinnen Yvonne Haggard und Pia Opfermann teilen heute einen Funken dieser Inspiration, die so sehr nach Fernweh riecht und nach Salzwasser schmeckt.

Core Stability Surf Workout [Teil 3]

  • Erstellt am 18.08.2017 16:27
  • Veröffentlicht am 30.10.2017 16:27
  • Von Birthe
Surf Workout, die Dritte! Nach dem Surftrip ist vor dem Surftrip! Wer auf dem Brett eine gute Figur machen oder vielleicht sogar die ein oder andere Sahneschnitte im Line-Up beeindrucken möchte, ohne sich dabei den Hals zu brechen, sollte fit sein und seinen Körper kennen. Eine Workout Routine, die gezielt den Mittelpunkt unseres Körpers fokussiert und den Muskelapparat eines Surfchamps in den aktiven Sommermonaten wie in der Nebensaison kräftigt, kann Verletzungen vorbeugen und Selbstvertrauen beim Wellenreiten stärken. Paddy & Ela von surfmysoul sind Surfcoach und Yogaguru im Doppelpack und zeigen dir eine Reihe Kräftigungs- und Atemübungen, gespickt mit Yogasequenzen und Entspannungseinheiten, damit du nicht nur optimal auf deine nächste Surfreise vorbereitet bist, sondern unterwegs nach einer Surfsession die Regeneration deiner Muskeln unterstützen kannst - der Abschluss unserer Workout Serie.

Core Stability Surf Workout [Teil 2]

  • Erstellt am 18.08.2017 12:33
  • Veröffentlicht am 17.10.2017 12:33
  • Von Birthe
Surf Workout, die Zweite! Nach dem Surftrip ist vor dem Surftrip! Wer auf dem Brett eine gute Figur machen oder vielleicht sogar die ein oder andere Sahneschnitte im Line-Up beeindrucken möchte, ohne sich dabei den Hals zu brechen, sollte fit sein und seinen Körper kennen. Eine Workout Routine, die gezielt den Mittelpunkt unseres Körpers fokussiert und den Muskelapparat eines Surfchamps in den aktiven Sommermonaten wie in der Nebensaison kräftigt, kann Verletzungen vorbeugen und Selbstvertrauen beim Wellenreiten stärken. Paddy & Ela von surfmysoul sind Surfcoach und Yogaguru im Doppelpack und zeigen dir eine Reihe Kräftigungs- und Atemübungen, gespickt mit Yogasequenzen und Entspannungseinheiten, damit du nicht nur optimal auf deine nächste Surfreise vorbereitet bist, sondern unterwegs nach einer Surfsession die Regeneration deiner Muskeln unterstützen kannst - unsere Fortsetzung. 

Core Stability Surf Workout [Teil 1]

  • Erstellt am 17.08.2017 11:22
  • Veröffentlicht am 17.08.2017 11:22
  • Von Birthe
Nach dem Surftrip ist vor dem Surftrip! Wer auf dem Brett eine gute Figur machen oder vielleicht sogar die ein oder andere Sahneschnitte im Line-Up beeindrucken möchte, ohne sich dabei den Hals zu brechen, sollte fit sein und seinen Körper kennen. Eine Workout Routine, die gezielt den Mittelpunkt unseres Körpers fokussiert und den Muskelapparat eines Surfchamps in den aktiven Sommermonaten wie in der Nebensaison kräftigt, kann Verletzungen vorbeugen und Selbstvertrauen beim Wellenreiten stärken. Paddy & Ela von surfmysoul sind Surfcoach und Yogaguru im Doppelpack und zeigen dir eine Reihe Kräftigungs- und Atemübungen, gespickt mit Yogasequenzen und Entspannungseinheiten, damit du nicht nur optimal auf deine nächste Surfreise vorbereitet bist, sondern unterwegs nach einer Surfsession die Regeneration deiner Muskeln unterstützen kannst.

Pack die Badehose ein! Was ein Surfchamp im Sommer alles in seinen Reiserucksack werfen sollte

  • Erstellt am 10.07.2017 20:32
  • Veröffentlicht am 10.07.2017 20:32
  • Von Birthe

 

Das allerbeste Gepäckstück, das sich ein Reisende vorstellen kann und ein jeder wegen akuter Behaftung mit Erinnerungen an die letzte Reise nach Panama oder Kambodscha (oder weiß der Geier wo) hütet wie seinen Augapfel, ist natürlich der Reiserucksack! Der lässt sich am einfachsten vom Surfexpress zur neuen temporären Heimat im Surfcamp schleppen und dort verstauen und macht auch die fleißigen Busfahrer um ein vielfaches glücklicher als ein elender Hartschalenkoffer. Was in deinen mit Namen und Zielort beschrifteten Reiserucksack alles hineingehört bevor du offiziell frankreichtauglich bist, gibt’s im Folgenden. 

 

Login